Pfeil links
Zurück zum Blog

Die Beschleunigung digitaler Anwendungsfälle als Ergebnis von COVID-19

Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
7 Minuten
Die digitale Transformation hat sich seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 in einem noch nie dagewesenen Tempo beschleunigt, und viele Unternehmen investieren in die digitale Transformation, indem sie digitale Anwendungsfälle implementieren.


2020 war das Jahr der schnellen digitalen Lösungen, die die Einführung innovativer Technologien in Unternehmen beschleunigten. Es war das Jahr, in dem quasi ein Jahrzehnt an digitaler Befähigung und Transformation innerhalb nur weniger Monate ablief.


Im Jahr 2021 hingegen half die digitale Transformation den Unternehmen, sich nicht mehr auf das Löschen von Bränden zu konzentrieren, sondern auf das Wachstum. Mit Blick auf das Jahr 2022 wird die digitale Transformation zum wichtigsten Treiber für Wachstum und Rentabilität. Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums wird die digitale Transformation die Weltwirtschaft bis 2025 mit 100 Billionen US-Dollar ankurbeln.


Ausblick auf die digitale Transformation bis 2022

Der durch die Pandemie beschleunigte Anstieg der Nachfrage nach digitalen Lösungen hat dazu geführt, dass mehr Menschen ihre Geschäfte im Internet statt offline abwickeln, einschließlich der Geschäfte, die traditionell persönlich, in einer Filiale oder per Telefon stattfinden, z. B. Bankgeschäfte, Versicherungsgeschäfte und Beantragung von Versorgungsleistungen.


Digitale Anwendungsfälle sind ein Trend, der in der Wirtschaft zunimmt. Laut Forbes haben 86 % der Unternehmen durch die Implementierung digitaler Anwendungsfälle ein Wachstum ihres Kundenstamms erlebt.  


Die Beschleunigung der digitalen Anwendungsfälle als Ergebnis von COVID-19 kann Ihrem Unternehmen auf folgende Weise helfen:


- Verbessertes Kundenerlebnis – sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter

- Geschäftswachstum durch Erschließung neuer Zielmärkte

- Senkung der Gemeinkosten durch Automatisierung

- Verbesserung von Marketinginitiativen durch bessere Einblicke in das Verbraucherverhalten

- Ausweitung der digitalen Fähigkeiten auf neue Kanäle und Dienste


Digitale Transformation: Anwendungsfälle im Versicherungswesen

Die digitale Transformation kann Versicherern dabei helfen, neue Produkte oder Mehrwertangebote für Kunden zu schaffen, die mehr Flexibilität und Zugänglichkeit bieten.


Aus diesem Grund müssen die Versicherungsanbieter ihre Geschäftsmodelle überdenken, um wettbewerbsfähig und relevant zu bleiben.


Zum Beispiel musste die Nürnberger zu Beginn der Pandemie schnell handeln, als sie einen Tsunami von Vertragsstornierungen aufgrund der COVID-19-Pandemie erwartete. Durch die Zusammenarbeit mit einer No-Code-Plattform wurde eine digitale Journey geschaffen, die den Kunden flexible Optionen zur Anpassung, Pausierung oder Kündigung ihres Tarifs ohne Stress bot.


VGM ist ein weiteres Unternehmen, das durch die Nutzung digitaler No-Code-Plattformen eine Vorreiterrolle einnimmt und so einen besseren Einblick in die Wünsche der Verbraucher erhält, wenn es darum geht, Entscheidungen über den Kauf von Krankenversicherungsplänen zu treffen. Das Ergebnis? Ein schneller Übergang von papierbasierten Policen zu digitalen Prozessen, die auf der Analyse von Kundendaten beruhen, kommt sowohl den Versicherern als auch den Kunden zugute. Mithilfe einer No-Code-Plattform hat VGM nach nur drei Monaten acht digitale Customer-Journeys selbst erstellt und damit eine digitale Welt geschaffen, die die Firma erst in fünf Jahren für möglich gehalten hatte.


Digitale Anwendungsfälle im Versicherungswesen ermöglichen es Unternehmen

  • Rationalisierte Onboarding-Prozesse zu schaffen;
  • Gewinnen Sie Echtzeit-Einblicke in Risikoprofile, um effizientere Underwriting-Entscheidungen zu treffen und gleichzeitig die Kosten zu senken;
  • Steigern Sie die Rentabilität mit verbesserten Marketinginitiativen durch gezielte Kampagnen, die durch umfangreiche Datenanalysetools ermöglicht werden.
  • Steigern Sie die Effizienz automatisierter Arbeitsabläufe, die zu höheren Umsatzwachstumsraten bei gleichzeitiger Senkung der Gemeinkosten führen;
  • neue Märkte zu erschließen und die digitalen Möglichkeiten auf neue Kanäle oder Dienstleistungen auszuweiten.


Digitale Transformation: Anwendungsfälle im Bankwesen

Die Anwendungsfälle, die die digitale Transformation im Bankwesen ermöglicht, sind umfangreich und verändern sowohl die Branche als auch das Kundenerlebnis.


Die Digitalisierung von Banktransaktionen hat – insbesondere bei Finanzprodukten – Unternehmen aus allen Bereichen geholfen, ihre Kosten zu senken und gleichzeitig die Bedürfnisse der Kunden schneller als je zuvor zu erfüllen. Die Implementierung digitaler Anwendungsfälle hat es den Banken ermöglicht, ihren Kunden schnelle und sichere Dienstleistungen über mobile Anwendungen anzubieten, die es den Nutzern ermöglichen, ihre Geschäfte von unterwegs aus zu tätigen.


Ein digitaler Filialbetrieb kann die Leistung Ihres Unternehmens steigern, indem er den Mitarbeitern hervorragende Werkzeuge an die Hand gibt, mit denen sie die Kunden besser bedienen können.

Anwendungsfälle, die die digitale Transformation für Finanzdienstleister ermöglicht, haben enorme Auswirkungen auf die Branche, da sie die Kundenbedürfnisse besser erfüllen und gleichzeitig die Kosten senken – und damit letztlich die Geschäftsprozesse verbessern und den ROI steigern!


Für Finanzinstitute, die Zugang zu effizienteren Finanzlösungen suchen, wurden neue integrierte digitale Wege entwickelt. Dazu gehören einfache Onboarding-Prozesse und schnellere Genehmigungen von unterschiedlichen Anbietern, was letztlich dazu beitragen kann, die Umsatzwachstumsraten zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten über alle Kanäle hinweg zu senken.


Digitale Transformation: Anwendungsfälle in der Automobilindustrie

Die Anwendungsfälle der digitalen Transformation in der Automobilindustrie konzentrieren sich auf die Verbesserung der Kundenerfahrung. Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie Unternehmen ihr Geschäft betreiben, indem sie ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Kunden gewinnen und diese Daten nutzen, um digitale Strategien zu entwickeln, die die Gesamtleistung verbessern.


Ein Beispiel ist Real Garant , das eine No-Code-Plattform nutzte, um einen komplexen Prozess mit mehreren PDFs in eine optimierte digitale Journey umzuwandeln und den Vertragsabschluss mit B2B-Partnern von Monaten auf Wochen zu verkürzen.


Digitale Transformation: Anwendungsfälle für Reiseunternehmen

Digitale Anwendungsfälle sind besonders wichtig für Unternehmen, die bereits eine digitale Präsenz haben. 

So müssen beispielsweise Online-Händler und Reiseveranstalter wettbewerbsfähig bleiben, wenn sie neue Kunden gewinnen und ihre bestehenden Kunden halten wollen.


Dazu gehört, dass man von der Buchung bis zur Ankunft am Zielort über verschiedene Kanäle Unterstützung erhält. Das Gastgewerbe verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Online-Buchungen, was bedeutet, dass die Hotels leichter erreichbar sein müssen als früher.


Die Übergangsösung wurde zu einem Umsatzmotor

87 % der Unternehmen geben an, dass digitale Anwendungsfälle ihnen geholfen haben, ihre Kundenorientierung zu verbessern. Je besser Sie verstehen, was Ihre Zielgruppe will, desto eher können Sie deren Bedürfnisse und Anforderungen erfüllen.


Digitale Anwendungsfälle können Ihrem Unternehmen helfen, ein besseres Kundenerlebnis zu bieten, indem Daten aus digitalen Kanälen wie Websites, Social-Media-Plattformen oder mobilen Anwendungen genutzt werdeen. Auf diese Weise können Unternehmen einen hochgradig personalisierten Service anbieten, der auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten ist – und gleichzeitig die Interaktionen in Spitzenzeiten beschleunigen.


Die Möglichkeiten für Unternehmen, mit Verbrauchern in Kontakt zu treten, sind in dieser neuen Online-Welt exponentiell gewachsen. Da digitale Anwendungsfälle es den Vermarktern ermöglichen, gezielter vorzugehen, können sie den Unternehmen auch helfen, die Kosten für die Kundengewinnung zu senken.


Beschleunigung der digitalen Transformation

Laut Forbes ist die Beschleunigung der digitalen Transformation einer der größten Trends in der heutigen Geschäftswelt – 44 % der Unternehmen haben in den letzten zwei Jahren eine solche Transformation durchlaufen.


Das Hauptaugenmerk sollte darauf liegen, wie Sie die gesamte Customer-Journey vereinfachen können, damit sie für Mitarbeiter und Verbraucher gleichermaßen einfacher wird.


Eine Studie von IDG zeigt dass 89 % der Unternehmen planen, eine Digital-First-Geschäftsstrategie zu verfolgen. Allerdings haben nur 44 % diesen Ansatz vollständig übernommen.


Hierfür gibt es mehrere Gründe. 


Der erste Grund ist kultureller Natur. Bei der digitalen Transformation geht es nicht nur um Technologie, sondern um ein ehrgeiziges Veränderungsprogramm, das den Anforderungen des digitalen Zeitalters und den Erwartungen der Kunden gerecht wird. Digitale Anwendungsfälle können Unternehmen dabei helfen, sich weiterzuentwickeln, damit sie diese veränderten Anforderungen erfüllen, in dieser neuen digitalen Welt relevant bleiben und ihr langfristiges Überleben sichern. Indem sie besser verstehen, wie Kunden mit ihrer Marke digital in Kontakt treten wollen, können Unternehmen stärker personalisierte Dienstleistungen und Erlebnisse bieten  – und dabei Zeit, Mühe und Geld sparen.


Der zweite Grund ist, dass die digitale Transformation ein komplexer Prozess ist – aber gleichzeitig ein unvermeidlicher, den alle Unternehmen angehen müssen, wenn sie nicht untergehen wollen. Die digitale Transformation betrifft nicht nur alle Bereiche eines Unternehmens, sondern führt auch zu Veränderungen in der Art und Weise, wie Ihr Unternehmen arbeitet und Geschäfte tätigt.


Wie Sie sehen, werden digitale Anwendungsfälle, die in digitale Journeys umgewandelt werden, immer beliebter, da sie die Automatisierung von Geschäftsprozessen unterstützen und die Effizienz während des gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens (und nicht nur der IT) verbessern. Anwendungsfälle, die die digitale Transformation ermöglicht, können das Innovationstempo beschleunigen und Unternehmensleiter dazu ermutigen, neue Ideen anzunehmen, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.


Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie Dienstleistungen verpackt, vermarktet und verkauft werden. Versicherungsunternehmen, Banken und Hersteller entwickeln integrierte digitale Angebote mit durchgängigen Funktionen für alle Touchpoints, darunter  

  • gestraffte Onboarding-Prozesse
  • Echtzeit-Einblicke in Risikoprofile, die effizientere Underwriting-Entscheidungen bei gleichzeitiger Kostensenkung ermöglichen
  • verbesserte Marketinginitiativen aufgrund gezielter Kampagnen, die durch umfangreiche Analysetools ermöglicht werden
  • automatisierte Arbeitsabläufe, die zu höheren Umsatzwachstumsraten und geringeren Gemeinkosten führen, während gleichzeitig die digitalen Fähigkeiten auf neue Kanäle oder Dienstleistungen ausgeweitet werden.


Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Klicken Sie hier, um 100 manuelle Prozesse zu entdecken, die Sie in Ihren Betriebs-, IT-, Vertriebs- und Serviceabteilungen digitalisieren können, um bei Ihren Initiativen zur digitalen Transformation einen Schritt voraus zu sein.

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Vera Smirnoff
Vera Smirnoff

Vera Smirnoff ist Demand Generation Manager bei EasySend. Sie berichtet über die digitale Transformation im Versicherungs- und Bankwesen und über die neuesten Trends in den Bereichen Insurtech und digitales Kundenerlebnis.