Pfeil links
Zurück zum Blog

Lösung des Problems der Erfassung von Kundendaten bei der Kreditbearbeitung

Lösung des Problems der Erfassung von Kundendaten bei der Kreditbearbeitung | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
7 Minuten

Die Darlehensverwaltung ist ein wichtiger Teil der Finanzbranche, der jedoch in hohem Maße auf manuelle Arbeitsabläufe angewiesen ist. Jedes Mal, wenn ein Kunde seine Daten aktualisieren, seinen Tilgungsplan ändern oder sein Darlehen in irgendeiner Weise modifizieren möchte, müssen die Darlehensverwalter einen komplexen und oft langwierigen Prozess durchlaufen, wobei sie manuell die Kundendaten auf den neuesten Stand bringen, Tilgungspläne aktualisieren und Darlehen modifizieren, was zu Ineffizienzen und Fehlern führen kann, die sowohl für Kreditgeber als auch für Kreditnehmer kostspielig sind.

[.emph]Die Darlehensverwaltung beruht in hohem Maße auf der manuellen Dateneingabe, die häufig zu Fehlern und Ineffizienzen führt. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, ist die digitale Datenerfassung.[.emph]

Die digitale Datenerfassung kann dazu beitragen, einige der Belastungen bei der Darlehensverwaltung zu verringern. So könnten die Kunden ihre Informationen über ein Online-Portal aktualisieren, die anschließend automatisch in der Kreditsoftware aktualisiert würden.

Digitales Formular zur automatischen Darlehensänderung EasySend-Blog

Manuelle Arbeitsabläufe bei der Darlehensverwaltung

Callcenter sind oft die erste Anlaufstelle für Kunden, die Änderungen an ihren Krediten vornehmen wollen. 

Betrachten Sie einen typischen Antrag auf Darlehensänderung – das Verfahren läuft in der Regel etwa so ab:

  1. Der Kunde ruft das Callcenter an und spricht mit einem Kundendienstmitarbeiter.
  2. Der Kundenbetreuer erfasst alle Daten des Kunden, einschließlich Name, Kontonummer und Angaben zu den gewünschten Änderungen.
  3. Der Kundenbetreuer gibt dann all diese Informationen in die Software für die Darlehensverwaltung ein.
  4. Sobald die Informationen eingegeben sind, prüft ein Kreditspezialist die Änderungen und gibt sie entweder frei oder lehnt sie ab.
  5. Wenn die Angaben fehlerhaft sind oder eine Unterschrift oder ein Dokument fehlt, muss sich der Kreditspezialist mit dem Kunden in Verbindung setzen, um das Problem zu lösen, und der Prozess beginnt von vorne.

Dieser manuelle Prozess ist zeitaufwändig, fehleranfällig und teuer. Wenn auch nur einer dieser Schritte falsch ausgeführt wird, kann dies den Darlehensänderungsprozess verzögern und sowohl für den Kreditnehmer als auch für den Kreditgeber zu Frustration führen. Es kann auch kostspielige Fehler verursachen, wie z. B. zu hohe Kosten für den Kreditnehmer oder eine fehlende Zahlung. Auch für Kunden, die nur eine einfache Änderung ihres Kredits vornehmen wollen, kann dies frustrierend sein.

[.emph]Bei der Darlehensverwaltung erfolgt die Datenerfassung häufig in erster Linie über Callcenter, deren Betrieb teuer ist.[.emph]

Das eigentliche Problem bei der Darlehensverwaltung

Ineffizienzen bei der Darlehensverwaltung bereiten nicht nur Kunden und Callcenter-Mitarbeitern Kopfzerbrechen. Sie können auch für die Kreditgeber kostspielig sein. Mehrere KPIs werden durch die manuelle Dateneingabe negativ beeinflusst: 

  • Kundenzufriedenheit: Wenn Kunden lange in der Warteschleife bleiben müssen oder immer wieder an verschiedene Abteilungen weitergeleitet werden, sind sie wahrscheinlich frustriert und wandern ab.
  • Lösung beim ersten Kontakt: Wenn Kundendienstmitarbeiter Probleme von Kunden nicht schnell und einfach lösen können, bleiben sie seltener in der Leitung und leiten den Anruf eher an eine andere Person weiter.
  • Zykluszeit: Je länger es dauert, Kundeninformationen zu erfassen und einzugeben, desto länger dauert es, den Kredit zu bedienen.
  • Datenintegrität: Wenn auch nur eine einzige Information falsch eingegeben wird, kann dies im weiteren Verlauf zu großen Problemen führen.
  • Betriebskosten: Der Betrieb von Callcentern ist teuer, und je mehr Anrufe sie bearbeiten müssen, desto höher sind ihre Kosten.

Die Vorteile der digitalen Datenerfassung

Bei der digitalen Datenerfassung werden Kundeninformationen elektronisch erfasst, in der Regel über ein Online-Formular oder eine interaktive Online-Schnittstelle. Die digitale Datenerfassung kann dazu beitragen, den Kreditbearbeitungsprozess in mehrfacher Hinsicht zu verbessern:

  • Sie ist genauer, da die Daten in Echtzeit an der Eingabestelle validiert werden.
  • Sie ermöglicht es den Kunden, Änderungen an ihren Krediten selbst vorzunehmen, ohne sich an ein Callcenter wenden zu müssen.
  • Sie ist effizienter, da die digitalen Daten automatisch in die Darlehensverwaltungssoftware eingegeben werden.

Entlastung Ihrer Callcenter

Bei der digitalen Datenerfassung können die Kunden ihre Informationen über ein Online-Portal aktualisieren. Die Informationen werden dann automatisch auch in der Kreditsoftware aktualisiert, ohne dass ein manuelles Eingreifen erforderlich ist. Dies kann dazu beitragen, die Belastung Ihres Callcenters zu verringern und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Die digitale Datenerfassung kann Ihnen auch helfen, Kundendaten effizienter zu erfassen. Wenn Kunden ein Online-Formular mit Echtzeit-Validierung ausfüllen, können Sie sicher sein, dass alle Informationen korrekt und vollständig sind.

Dies trägt dazu bei, die Zahl der Fehler bei der Kreditbearbeitung zu verringern, und kann Ihnen langfristig Zeit und Geld sparen. Hier sind die drei wichtigsten Vorteile der digitalen Datenerfassung:

Zusammenführung vereinzelter Datenquellen

Ein weiteres großes Problem bei der Kreditabwicklung ist, dass die Daten oft auf mehrere isolierte Quellen verteilt sind. Das macht es schwierig, sich ein vollständiges Bild vom Kunden und seinem Kredit zu machen.

Oft müssen die Sachbearbeiter mehrere Softwaresysteme durchforsten, nur um alle benötigten Informationen zu einem einzigen Kredit zu finden. Das ist nicht nur zeitaufwändig, sondern erhöht auch die Fehlerwahrscheinlichkeit.

Die digitale Datenerfassung kann dazu beitragen, diese Probleme zu lösen, indem sie isolierte Datenquellen auf einer einzigen Plattform zusammenführt. Auf diese Weise erhalten die Dienstleister einen vollständigen Überblick über den Kunden und sein Darlehen, was es einfacher macht, Änderungen vorzunehmen und Fehler zu vermeiden.

Verbesserung der Kundenzufriedenheit

Die digitale Welt entwickelt sich in rasantem Tempo, und die Kunden erwarten, dass ihre Darlehensverwalter damit Schritt halten.

Sie wollen ihre Kredite schnell und einfach ändern können, ohne in der Warteschleife auf einen Kundenbetreuer warten zu müssen.

Die digitale Datenerfassung kann dazu beitragen, die Zufriedenheit  der Kunden zu verbessern, indem sie es ihnen erleichtert, Änderungen an ihren Krediten vorzunehmen. Dies kann über ein Self-Service-Portal oder einen automatisierten Prozess erfolgen, der kein menschliches Eingreifen erfordert.

Vorteile der digitalen Datenerfassung für die Darlehensverwaltung

Es gibt viele Vorteile der digitalen Datenerfassung für die Kreditbearbeitung. Einige der wichtigsten sind:

  • Schnelle und einfache Datenerfassung: Die digitale Datenerfassung ermöglicht es Kreditinstituten, Kundeninformationen schnell und einfach zu erfassen.
  • Einfache Aktualisierungen für die Kunden: Die Kunden können ihre Daten leicht aktualisieren, wenn sie eine Änderung an ihrem Kredit vornehmen möchten.
  • Erhöhte Genauigkeit: Die digitale Datenerfassung erhöht die Genauigkeit der Kundeninformationen.
  • Verbesserte Kundenbetreuung: Die digitale Datenerfassung kann dazu beitragen, den Kundenservice zu verbessern, da sie es den Kreditverwaltern ermöglicht, Kundeninformationen schnell und einfach zu erfassen und zu aktualisieren.

Wie wählt man eine Lösung für die digitale Datenerfassung aus?

Bei der Entscheidung, die Erfassung von Kundendaten zu digitalisieren, haben Unternehmen drei Möglichkeiten: Sie können eine Lösung für die digitale Datenerfassung von Grund auf neu entwickeln, die Entwicklung an Dritte auslagern oder No-Code-Plattformen nutzen.

Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, aber letztlich kommt es darauf an, was für Ihr Unternehmen am sinnvollsten ist.

Aufbau einer Lösung für die digitale Datenerfassung von Grund auf

Der Aufbau einer Lösung für die digitale Datenerfassung von Grund auf kann eine gute Option sein, wenn Sie über die entsprechenden Ressourcen und das nötige Fachwissen verfügen. Bei dieser Option haben Sie die vollständige Kontrolle über den digitalen Datenerfassungsprozess und können die Lösung auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zuschneiden.

Der größte Nachteil dieser Option ist, dass sie zeitaufwändig und teuer ist. Sie müssen in Ressourcen, einschließlich Entwickler, investieren, um die digitale Lösung zur Datenerfassung zu erstellen und zu pflegen. Außerdem nehmen solche Entwicklungsprojekte in der Regel viel Zeit in Anspruch, was die Einführung Ihrer digitalen Datenerfassungslösung verzögern könnte.

Auslagerung der Entwicklung an einen Dritten

Die Auslagerung des Entwicklungsprozesses für die digitale Datenaufnahme an einen Dritten kann eine gute Option sein, wenn Sie über das entsprechende Budget verfügen.

Wenn Sie die Entwicklung der digitalen Datenerfassung auslagern, müssen Sie einen Partner für die digitale Datenerfassung auswählen, der Erfahrung mit der Entwicklung solcher Lösungen hat. Dadurch wird sichergestellt, dass die Lösung für die digitale Datenerfassung ordnungsgemäß entwickelt wird und Ihren spezifischen Anforderungen entspricht.

Der größte Nachteil dieser Option ist, dass Sie weniger Kontrolle über den Prozess der digitalen Datenerfassung haben, und da ausgelagerte Lösungen auch von Grund auf neu entwickelt werden, müssen Sie mit einer langen Entwicklungszeit rechnen.

Verwendung von No-Code-Plattformen

No-Code-Plattformen für die digitale Datenerfassung bieten einen Mittelweg zwischen dem Aufbau einer Lösung von Grund auf und der Auslagerung der Entwicklung an einen Drittanbieter.

Wenn Sie eine No-Code-Plattform für die digitale Datenerfassung verwenden, können Sie die Lösung für die digitale Datenerfassung auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zuschneiden, ohne in Ressourcen investieren oder lange Entwicklungszeiten abwarten zu müssen.

Der Hauptvorteil ist die Flexibilität, denn Sie können schnell eine Lösung für die digitale Datenerfassung einrichten, die Ihren spezifischen Anforderungen entspricht.

Der größte Nachteil dieser Option ist, dass Sie weniger Anpassungsmöglichkeiten haben, da die No-Code-Plattformen auf vorgefertigte Module und Vorlagen zurückgreifen. Wenn Sie Ihre No-Code-Plattform jedoch sorgfältig auswählen, kann dieser Nachteil minimiert werden.

Digitale Datenerfassung für die Darlehensverwaltung – das Endergebnis

Die digitale Datenerfassung ist der erste wichtige Schritt, um nachgelagerte Aufgaben wie die Aktualisierung von Kundeninformationen, die Überarbeitung von Tilgungsplänen und sogar die Änderung von Krediten zu automatisieren, ohne dass manuelle Eingaben erforderlich sind.

Die digitale Datenerfassung ist die Zukunft, und es ist an der Zeit, dass die Darlehensverwalter aufholen. Die Vorteile der digitalen Datenerfassung sind zu groß, um sie zu ignorieren, und mit der richtigen Lösung kann die digitale Datenerfassung für Kreditdienstleister ein entscheidender Faktor sein.

Bei der Auswahl einer Lösung für die digitale Datenerfassung sollten Sie überlegen, was für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Wenn Sie über die Ressourcen und das Fachwissen verfügen, um eine digitale Datenerfassungslösung von Grund auf zu entwickeln, und es Ihnen nichts ausmacht, viele Monate auf die Bereitstellung zu warten, kann dies eine gute Option sein. Wenn Sie jedoch schnell einsatzbereit sein wollen, ist die Verwendung einer No-Code-Plattform für die digitale Datenerfassung die beste Wahl.

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Vera Smirnoff
Vera Smirnoff

Vera Smirnoff ist Demand Generation Manager bei EasySend. Sie berichtet über die digitale Transformation im Versicherungs- und Bankwesen und über die neuesten Trends in den Bereichen Insurtech und digitales Kundenerlebnis.