Pfeil links
Zurück zum Blog

8 Merkmale, die bei der Auswahl einer Software zur digitalen Datenerfassung zu beachten sind

 8 Merkmale, die Sie bei der Auswahl einer Software zur digitalen Datenerfassung beachten sollten | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
5 Minuten

Versicherungskunden erwarten heute nichts weniger als ein müheloses und personalisiertes Geschäftserlebnis, vor allem angesichts der Vielzahl von Formularen und Daten, die der Prozess umfasst. Und je größer der Kundenstamm wird, desto größer ist auch die Notwendigkeit, diese Daten effektiv zu verwalten. 

Eine Ressource, die Ihrem Versicherungsunternehmen helfen kann, den Prozess von einem mühsamen in einen bemerkenswerten zu verwandeln, ist eine digitale Datenerfassungsplattform. Bei minimaler Belastung Ihrer IT-Abteilung können Sie mithilfe einer No-Code-Plattform eine  leicht zugängliche Customer-Journey schaffen und Kundendaten organisieren, auch wenn Ihr Unternehmen wächst.  

Das Dilemma der Datenerfassung

Unter Datenerfassung versteht man das Sammeln von Kundendaten, wie z. B. Kontaktinformationen, Versicherungsdetails und Schadenfalldaten, und deren interne Speicherung zur späteren Verwendung. Bis vor kurzem wurde die digitale Datenerfassung von Versicherungsunternehmen übersehen, da sie anderen Bereichen für die digitale Transformation Priorität einräumten. 

Nun entwickelt sich die Branche weiter, aber die Digitalisierung der Datenerfassung kommt nur langsam voran. Viele Unternehmen arbeiten noch immer mit ausfüllbaren PDF-Formularen, die zwar eine Verbesserung gegenüber Papierformularen darstellen, aber dennoch eine Herausforderung für die Verbraucher sind. PDFs haben mehrere Nachteile: Sie sind nicht mobilfreundlich, können nicht in Echtzeit validiert werden und sind schwierig zu handhaben.

Für das Backend bedeutet dies, dass mehr Zeit für das manuelle Sammeln und Organisieren von Daten aufgewendet werden muss, die Systemaktualisierung langsamer vonstattengeht und das Kundenerlebnis möglicherweise verwirrend oder zu umfangreich ist.

Die Bedeutung einer zufriedenstellenden Customer-Journey kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden! Salesforce berichtete im Februar 2022, dass 73 % der Kunden aktiv erwarten, dass ihre Bedürfnisse verstanden und erfüllt werden. Wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden, werden die Verbraucher aktiv – zum Nachteil der Unternehmen. 

Unternehmen können auch Wege finden, die hohen Erwartungen der Nutzer für sich zu nutzen. Laut Emplifi brechen fast 60 % der Verbraucher in den USA und im Vereinigten Königreich manchmal (oder immer) ihren Kauf ab, nachdem sie nur ein einziges negatives Erlebnis hatten. Im selben Bericht stellte Emplifi jedoch auch fest, dass 61 % der Menschen bereit sind, für ein gutes Erlebnis mindestens 5 % mehr zu bezahlen. 

Während Sie bei einem frustrierenden Datenerfassungsprozess viel zu verlieren haben, können Sie auch viel gewinnen, wenn Sie eine unkomplizierte Verbindung herstellen und den Zugang zu Ihren Diensten erleichtern.

Wie eine digitale Datenerfassungsplattform funktioniert

Es gibt mehrere Kanäle für die digitale Erfassung von Versicherungsdaten – darunter PDFs, Webformulare und Chatbots –, aber ein digitaler Erfassungsprozess bietet einige der deutlichsten Vorteile. 

Plattformen für die digitale Datenerfassung schaffen Step-by-step-Journeys, die für Unternehmen einfach zu erstellen und für Verbraucher leicht zu befolgen sind. Sie können für einfache Prozesse, wie die Einholung eines Angebots, oder für komplexere Prozesse, wie die Einreichung eines Schadenfalls, eingesetzt werden. 

Im Gegensatz zu „statischen” PDFs, die für viele Kunden auf mobilen Geräten schwer auszufüllen sind, kann ein digitaler Erfassungsprozess von jedem Kanal und jedem Gerät aus gestartet werden. Ganz gleich, ob ein Kunde seine Daten über ein Callcenter, ein Kundenportal, eine SMS oder eine E-Mail eingibt, er kann den Prozess problemlos abschließen und Sie erhalten seine Daten genau dort, wo Sie sie benötigen.

Digitale Datenerfassung | EasySend Blog

Merkmale, auf die Sie achten sollten

Nicht jede Plattform für die digitale Datenerfassung ist gleich. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die richtige für Ihr Unternehmen auswählen. Bevor Sie diese Entscheidung treffen, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen: 

  • Die Bedürfnisse Ihres Unternehmens. Ob Sie sich für eine digitale Journey zur Datenerfassung entscheiden oder nicht, hängt von Ihren Anforderungen an die Kundendaten ab. Für einfachere Anforderungen ist ein Webformular wahrscheinlich ausreichend. Bei komplexeren Anforderungen oder wenn Sie das Kundenerlebnis verbessern möchten, ist eine digitale Journey möglicherweise die bessere Option.
  • Die Größe Ihres Unternehmens. Kleine Unternehmen eignen sich besser für eine No-Code-Plattform, auf der sie digitale Journeys zu einem Bruchteil der Kosten erstellen können, während größere Unternehmen in der Regel mehr Ressourcen für maßgeschneiderte, programmierte Journeys haben. Für alle Unternehmensgrößen kann eine No-Code-Plattform dennoch die richtige Lösung sein, um reibungslose Datenerfassungsprozesse schnell und effizient zu implementieren. 
  • Das Budget Ihres Unternehmens. Komplexe digitale Customer-Journeys sind eine größere Investition als Webformulare, daher müssen Sie entscheiden, ob sie Ihren Anforderungen entsprechen. Eine No-Code-Plattform ist eine kostengünstige Alternative für die Erstellung einer digitalen Journey mit den vorhandenen Ressourcen.

Außerdem sollten Sie auf die folgenden wichtigen Punkte achten, die für eine gute digitale Datenerfassungsplattform unerlässlich sind.

Fachliche Kompetenz

Es reicht nicht aus, dass ein Anbieter von digitaler Datenerfassung sich mit seiner Technologie auskennt – er muss auch in der Lage sein, Fachwissen für die Größe, die Branche und den Sektor Ihres Unternehmens anzubieten. Da No-Code-Plattformen naturgemäß nur über begrenzte Funktionen verfügen, hat der Anbieter das Tool für die Anforderungen einer bestimmten Branche entwickelt, die möglicherweise nicht mit der Ihren übereinstimmt.

Integrationen in Ihr technisches System

Ihr Unternehmen ist nur so gut wie Ihr gesamtes technisches Paket. Deshalb ist es wichtig, dass alle Tools nahtlos zusammenarbeiten. Um den größtmöglichen Nutzen aus einer digitalen Datenerfassungsplattform zu ziehen, muss sie sich gut in die von Ihnen bereits verwendeten Tools integrieren lassen. 

Einige Fragen, die Sie sich stellen sollten: Unterstützt der Anbieter einfache API-Integrationen? Sind Ihre Entwickler in der Lage, über die Plattformschnittstelle mit Ihren Kernsystemen zu arbeiten? Wie wird das von Ihnen gewählte CRM unterstützt? 

Skalierbarkeit

Die Skalierbarkeit misst die Fähigkeit eines Unternehmens, effizient zu arbeiten und die Kosten konstant zu halten, während es gleichzeitig ständig wachsende betriebliche Anforderungen erfüllt. Leider können Unternehmen nicht skalieren, wenn ihre Ressourcen und die Infrastruktur ihr Wachstum einschränken. 

No-Code-Plattformen ermöglichen es Unternehmen, auf „Citizen-Developer” zurückzugreifen, die schnell und mit geringen Entwicklungskosten maßgeschneiderte Lösungen bereitstellen. Neue „Citizen-Developer” können von den vorhandenen Mitarbeitern geschult werden, um diesen Erfolg in größerem Umfang zu wiederholen, wodurch sich ein immer breiteres Spektrum an Möglichkeiten eröffnet.

Sicherheitsstandards

Unternehmen, die Geschäftsfunktionen an Dritte auslagern, gehen ein hohes Risiko ein. Daher sollten Sie sich darauf verlassen können, dass diese die höchsten Sicherheitsstandards einhalten. Um Ihr Risiko zu begrenzen, suchen Sie nach Anbietern, die internationale Standards wie SOC2 oder ISO erfüllen und zertifizierte Garantien für die Daten Ihrer Kunden bieten können. 

Überwachungs- und Berichtsfunktionen

Steve Jones, CTO von Capgemini, stellte fest, dass wir uns in einer Zeit befinden, in der es einfacher denn je ist, „schnell schlechte Tools zu entwickeln”. 

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Ihr No-Code-Anbieter über ein Management-Dashboard verfügt, das Ihr IT-Team zur Problembehebung bei Berechtigungen, Richtlinien und Fehlern nutzen kann, die dazu führen können, dass sich Programmierfehler vervielfachen. Sie können auch mit App-Vorlagen arbeiten, die von Ihren IT- und Sicherheitsteams geprüft wurden, um Ihnen Entwicklungsfreiheit zu geben und gleichzeitig die Risiken zu begrenzen. 

Benutzerfreundlichkeit für die Nutzer der Plattform

Ein gutes digitales Erfassungssystem bietet seinen Hauptnutzern – den Mitarbeitern des Unternehmens – benutzerfreundliche Abläufe und Funktionen, die ihnen helfen, effizienter zu werden und sich auf kreativere, anspruchsvollere Aufgaben zu konzentrieren. Indem sie Zeit und Frustration spart und die Silos zwischen den Systemen und Abteilungen aufbricht, trägt eine gute Lösung zur digitalen Datenerfassung dazu bei, das Erlebnis der Mitarbeiter zu verbessern. 

UX/UI-Standard des Endprodukts 

Bei der Auswahl einer Plattform für die digitale Datenerfassung ist es wichtig, sich auf das Kundenerlebnis zu konzentrieren. Eine gute UX/UI sollte so viel wie möglich Reibung reduzieren und so viele Anwendungsszenarien und Touchpoints wie möglich berücksichtigen. Bei der Gestaltung der verschiedenen Nutzerflows sollten die wichtigsten Merkmale Einfachheit, intuitives Design, Reaktionsfähigkeit, Anpassbarkeit, Anpassungsfähigkeit und Zugänglichkeit sein. 

Support

Bei einem vollständigen Tech-Stack benötigen Unternehmen einen reaktionsschnellen und zeitnahen Support, um den größten Nutzen aus ihrer No-Code-Plattform zu ziehen. Es lohnt sich, öffentliche Bewertungsplattformen wie G2 oder Capterra zu prüfen, um einen Anbieter zu wählen, der für sein hohes Serviceniveau bekannt ist, damit Sie später nicht darunter leiden müssen. 

Zusammenfassung

Es ist nie leicht zu erfahren, dass die Customer-Journey verbessert werden muss, vor allem, wenn es sich um so komplexe Aspekte wie die Datenerfassung für Versicherungsunternehmen handelt. Die gute Nachricht ist, dass es einfacher und erschwinglicher denn je ist, eine digitale Lösung mithilfe von No-Code-Plattformen zu finden. Im Handumdrehen werden Sie Unstimmigkeiten beseitigen, das Kundenerlebnis verbessern und Ihre Effizienz wie nie zuvor steigern.

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Vera Smirnoff
Vera Smirnoff

Vera Smirnoff ist Demand Generation Manager bei EasySend. Sie berichtet über die digitale Transformation im Versicherungs- und Bankwesen und über die neuesten Trends in den Bereichen Insurtech und digitales Kundenerlebnis.