Pfeil links
Zurück zum Blog

Das Ende der Webformulare als Methode zur Erhebung von Kundendaten im Finanzsektor

Das Ende der Webformulare als Methode zur Kundendatenerfassung im Finanzsektor | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
5 Minuten

Die Zeiten der traditionellen, persönlichen Bankgeschäfte sind vorbei. Okay, vielleicht nicht ganz vorbei, aber es lässt sich nicht leugnen, dass die Finanzinstitute ihre Angebote und Prozesse modernisieren mussten, um dem modernen, mobilen Leben der Kunden gerecht zu werden. Diese Modernisierung ist ein fortlaufender Prozess, bei dem es darum geht, veraltete Praktiken zu identifizieren und sie nach und nach zu aktualisieren. Das Erfassen von Kundeninformationen über Webformulare ist eine dieser veralteten Praktiken. 

Sie haben richtig gelesen: Was einst als der Höhepunkt der Benutzerfreundlichkeit erschien (zumindest im Vergleich zu Papierformularen), ist nicht mehr genug. Stattdessen setzen viele Finanzinstitute neuere, kundenfreundlichere Optionen ein. Zu diesen Optionen gehören Chatbots und digitale Journeys zur Datenerfassung, die eine Reihe von Vorteilen bieten, wie z. B. ein verbessertes Kundenerlebnis, höhere Einnahmen und eine bessere Kundenbindung. 

Webformulare sind Geschichte ... hier ist der Grund

Webformulare sind im Grunde digitale Versionen von Papierformularen, die online ausgefüllt werden können. Vor zehn Jahren schienen sie eine sehr moderne Lösung zu sein. Sicher, sie sind einfacher zu benutzen und zugänglicher als Papierformulare oder als das – noch umständlichere – Modell Herunterladen, Ausdrucken, Unterschreiben und Einscannen. Aber angesichts der Möglichkeiten, die es heute gibt, sind sie nicht mehr der effizienteste Weg, um Kundeninformationen für Finanzdienstleistungen zu erfassen. 

Webformulare sind nicht nur mühsam auszufüllen, sondern oft auch lang und komplex, was dazu führt, dass die Kunden aufgeben und die Formulare auf halbem Weg abbrechen. Tatsächlich liegt die durchschnittliche Abbruchquote bei Webformularen im Finanzsektor bei erstaunlich hohen 75,7 %, was darauf hindeutet, dass diese Art der Datenerfassung nicht sehr gut funktioniert. 

[.figure]75.7 %[.figure]

[.emph]durchschnittliche Abbruchrate bei Webformularen im Finanzsektor[.emph]

Die neuen Methoden zur Erfassung von Kundendaten, die an die Stelle von Webformularen treten

Die gute Nachricht: Auch wenn Webformulare früher die beste Lösung waren, gibt es heute bessere Alternativen, die ein überlegenes, persönlicheres und dynamischeres Kundenerlebnis bieten. 

Chatbots und KI-gesteuerter Kundenservice

Chatbots sind Computerprogramme, die auf Regeln basieren, und sie sind für Marken der am schnellsten wachsende Kommunikationskanal. Tatsächlich hatten 67 % der Verbraucher weltweit im letzten Jahr eine Interaktion mit einem Chatbot, und das aus gutem Grund.

Chatbots sind unglaublich leistungsfähig und nutzen KI-Technologie, um Kundenfragen zu beantworten, Kunden durch personalisierte Prozesse zu führen und Kundenprobleme zu lösen. Mithilfe von maschinellem Lernen können Chatbots den richtigen Ablauf für den jeweiligen Anwendungsfall des Kunden finden, die passenden Antworten anbieten und die gewünschte Aktion erleichtern. Und sie sind rund um die Uhr verfügbar.

All dies schafft ein reibungsloses, benutzerfreundliches Erlebnis, das die Art von Personalisierung bietet, die Webformulare einfach nicht bieten können. Dies ist besonders wichtig, da 66 % der Kunden von Unternehmen erwarten, dass diese ihre individuellen Bedürfnisse und Erwartungen verstehen, und 61 % erwarten, dass Marken ihre Erlebnisse auf ihre Vorlieben abstimmen.

[.figure]61 %[.figure]

[.emph]der Kunden erwarten maßgeschneiderte Erlebnisse von Marken[.emph]

Digitale Journeys zur Datenerfassung

Die neueste und innovativste Art, Kundeninformationen zu sammeln, ist die digitale Journey zur Datenerfassung – ein angeleiteter Prozess, der Kunden durch eine Reihe von Schritten führt, wie z. B. die Eingabe von Daten, das Hochladen von Dokumenten und das Unterschreiben von Papieren. Die digitalen Journeys zur Datenerfassung werden unter Berücksichtigung der besten UX-Praktiken entwickelt, wobei Interaktivität und die Optimierung für digitale Kanäle im Vordergrund stehen. 

Diese Art der Datenerfassung bietet eine Reihe von Vorteilen. Ihr interaktiver Charakter macht sie sowohl benutzerfreundlicher als auch effizienter als einfache Webformulare, und ihre Fähigkeit, sich dynamisch an die Eingaben des Kunden anzupassen, sorgt für ein besseres Kundenerlebnis. Kurz gesagt, die digitale Datenerfassung beseitigt die Reibung, die bei einem Standard-Webformular auftritt, und schafft ein nahtloses Erlebnis. 

Warum neue Datenerfassungsmethoden Ihre Investition wert sind

Wie jede größere Veränderung ist auch die Umstellung von Webformularen auf neuere Datenerfassungsmethoden mit Kosten verbunden und erfordert eine Investition von Zeit und Geld. Für die Finanzinstitute lohnt sie sich jedoch aus mehreren Gründen.

Erstens können diese neueren, optimierten Datenerfassungsmethoden den Kundenservice Ihres Instituts verbessern, was besonders wichtig ist, da nur 29 % der Verbraucher ihrer Bank zutrauen, dass sie sich um ihr langfristiges finanzielles Wohlergehen kümmert. Indem Sie Ihren Kunden ein bequemes, komfortables Erlebnis bieten, erhöhen Sie deren Vertrauen in Sie und verringern die Notwendigkeit, Ihren Kundendienst zu kontaktieren. 

Und das alles kommt letztendlich Ihrem Unternehmen zugute. Diese Methoden der Datenerfassung können dazu beitragen, den Umsatz zu steigern, indem sie die Konversionsrate erhöhen, eine schnellere Kontoeröffnung ermöglichen und Möglichkeiten für das Cross-Selling von Finanzprodukten schaffen. 

Digitaler Kreditantrag als Reise zum Kunden | EasySend Blog

Wie die digitale Datenerfassung die Kundenbindung verbessert

Es ist inzwischen recht klar, dass die digitale Datenerfassung den Kunden ein angenehmeres Erlebnis bietet. Seien wir ehrlich – wer würde nicht ein personalisiertes, interaktives Erlebnis einem irrelevanten, langwierigen, verworrenen vorziehen? 

Und Ihre Fähigkeit, diese Art von Kundenerlebnis zu bieten, kann genau der Wettbewerbsvorteil sein, den Sie brauchen, um Ihre Kunden zu halten, anstatt sie zu einem Konkurrenten wechseln zu lassen. Immerhin würden 80 % der Bankkunden zu einem Konkurrenten wechseln, der ein besseres Erlebnis bietet. Warum also nicht das Institut sein, das das bessere Erlebnis bietet? 

Die digitale Datenerfassung verbessert auch die Kundenbindung, was besonders wichtig ist, wenn man bedenkt, dass durchschnittlich 20 % der Kunden eines Unternehmens 80 % der Gewinne des Unternehmens ausmachen. Darüber hinaus verlieren Banken und Kreditgenossenschaften jährlich 10 bis 15 % ihrer Bruttoeinnahmen durch Kundenabwanderung.

Das ist die Zukunft; weg mit den Webformularen

Der Finanzsektor mag zwar ein gewisses Alter haben, aber zum Glück hat diese Tatsache den wichtigen branchenweiten Fortschritt nicht aufgehalten, der neue Technologien als Möglichkeit nutzt, weiter zu wachsen und den modernen Kunden zu bedienen. Tatsächlich planen 77 % der traditionellen Finanzinstitute, ihren Fokus auf Innovation als Strategie zur Steigerung der Kundenbindung zu verstärken. 

Und die Erfassung von Kundendaten ist ein idealer Ausgangspunkt dafür. Die Umstellung von Webformularen auf modernere Methoden der Datenerfassung ist nicht nur ein Kinderspiel, wie wir oben gezeigt haben, sondern auch ganz einfach. Mithilfe von No-Code-Plattformen können Sie sich den Ärger (und die Kosten) ersparen, die mit der Einstellung eines ganzen Entwicklerteams verbunden sind, und Ihre Webformulare ganz einfach in digitale Erlebnisse verwandeln, die auf die besonderen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten sind. 

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Gitit Greenberg
Gitit Greenberg

Gitit Greenberg ist VP Marketing bei EasySend. Gitit ist eine Marketing-Führungskraft, die sich mit ihrer Arbeit in der Internetbranche hervorgetan hat. Als Experte für B2B-Marketing, Analytik, Marktforschung, Management, Teamarbeit, Messaging und Start-ups ist Gitit für das Branding und Messaging von EasySend verantwortlich.