Pfeil links
Zurück zum Blog

Arbeitsunfallversicherung 2.0: Der Mensch zählt – ein menschenzentrierter Ansatz für digitale Unfallmeldungen

Arbeitsunfallversicherung 2.0: Der Mensch zählt – ein menschenzentrierter Ansatz für digitale Unfallmeldungen | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
5 Minuten

Da die Technologie die Branchen immer weiter umgestaltet, ist die Landschaft der Arbeitsunfallversicherung reif für einen Wandel. Der Schlüssel zum Erfolg liegt nicht nur in der Automatisierung und Effizienz, sondern auch darin, die Bedürfnisse und das Wohlergehen der Menschen in den Mittelpunkt dieses Systems zu stellen – der verletzten Arbeitnehmer.

Auch wenn digitale Tools eine entscheidende Rolle bei der Rationalisierung von Prozessen spielen, dürfen wir nicht übersehen, wie wichtig es ist, Empathie und persönliche Unterstützung für diejenigen zu bewahren, die sich auf dem Weg durch die Arbeitsunfallversicherung befinden.

Arbeitsunfallversicherung – ein Aufruf zur Empathie

Im traditionellen Modell der Arbeiterunfallversicherung lag der Schwerpunkt oft auf der Rationalisierung von Prozessen, der Reduzierung von Papieren und der Optimierung der Schadenfallverwaltung durch Digitalisierung. Obwohl diese Fortschritte unbestreitbar erhebliche Vorteile bringen, ist es an der Zeit, unsere Perspektive zu ändern und sicherzustellen, dass die Arbeitnehmer die Betreuung und Unterstützung erhalten, die sie verdienen.

Wie erreichen wir also diesen menschenzentrierten Ansatz im digitalen Zeitalter? Die Antwort liegt in der Nutzung digitaler Tools zur Verbesserung der Kommunikation, der Transparenz und der personalisierten Unterstützung.

Willkommen bei der Arbeitsunfallversicherung 2.0

Die Arbeitsunfallversicherung 2.0 läutet eine neue Ära ein, in der digitale Tools und menschliches Handeln zusammenkommen und ein sensibles und effizientes Unfallsachbearbeitungsverfahren fördern

Bei der Arbeitsunfallversicherung 2.0 geht es nicht nur darum, das Unfallmeldeverfahren schneller oder effizienter zu machen, sondern auch darum, es einfühlsamer und mitfühlender zu gestalten. Es geht darum zu erkennen, dass hinter jeder Unfallmedlung ein Mensch steht, dessen Leben durch einen unglücklichen Vorfall beeinträchtigt wurde. Verletzte Arbeitnehmer verdienen es, während ihres gesamten Genesungsprozesses mit Würde und Respekt behandelt zu werden.

Um in diesem digitalen Zeitalter einen auf den Menschen ausgerichteten Ansatz zu erreichen, müssen wir die Möglichkeiten digitaler Werkzeuge nutzen, indem wir die Kommunikation, die Transparenz und die personalisierte Unterstützung verbessern. Eine der grundlegenden Säulen dieses Wandels ist die nahtlose digitale Datenerfassung.

Machen Sie es einfach

Die Technologie sollte den Versicherten den Weg zur Genesung erleichtern ihn und nicht versperren.

Mithilfe von benutzerfreundlichen digitalen Formularen für die Datenerfassung können die Nutzer ihre Informationen nahtlos eingeben und so die Belastung durch Papiere und Verwaltungsaufwand verringern. Klare und transparente Kommunikationskanäle über digitale Plattformen ermöglichen es den Arbeitnehmern, über den Status ihrer Unfallsachbearbeitung informiert zu bleiben und die nächsten Schritte im Verfahren zu verstehen.

Die digitale Datenerfassung ist ein zentraler Bestandteil dieser Vision, da sie als Brücke zwischen den Versicherten und den Versicherern fungiert. Durch die Einführung nahtloser, benutzerfreundlicher Lösungen für die Datenerfassung wollen wir den Unfallmeldeprozess von einer entmutigenden Tortur in eine gemeinsame Reise zur Wiederherstellung, auf der die Menschen Mitgefühl und Unterstützung erfahren, verwandeln.

Vorbei sind die Zeiten von umständlichen Formularen und endloser Dokumentation. Mithilfe der digitalen Datenerfassung können die Versicherten ihre Informationen mühelos weitergeben und den Verwaltungsaufwand hinter sich lassen. Intuitive Formulare und interaktive Plattformen erleichtern den Prozess und sorgen dafür, dass sich die verletzten Arbeitnehmer auf ihre Genesung konzentrieren können, während ihr Versicherer den Rest erledigt.

Persönliche Note beibehalten

Aber das ist noch nicht alles. Die wahre Stärke der digitalen Datenerfassung liegt in ihrer Fähigkeit, das Erlebnis bei einer Unfallmeldung zu vermenschlichen. Neben der Rationalisierung von Prozessen eröffnet sie Wege für eine sinnvolle Kommunikation und personalisierte Unterstützung.

Machen Sie es transparent

Transparente Kommunikationskanäle sorgen dafür, dass die Versicherten auf dem Laufenden gehalten werden, Klarheit über den Stand ihrer Unfallsachbearbeitung haben und Zugang zu wichtigen Ressourcen erhalten. In dieser neuen Ära sind die verletzten Arbeitnehmer nicht einfach nur Geschädigte; sie sind Individuen mit Geschichten, Hoffnungen und Familien, die größtmögliche Sorgfalt und Respekt verdienen.

Daten sinnvoll nutzen

Die wahre Stärke der digitalen Datenerfassung liegt in ihrer Fähigkeit, das Erlebnis  bei der Unfallmeldung zu vermenschlichen. Sie ist nicht nur ein reines Instrument zur Datenerfassung, sondern wird zu einem Kanal für sinnvolle Kommunikation und individuelle Unterstützung.

Intelligente Datenanalysen können Versicherern dabei helfen, Einblicke in die Bedürfnisse und Präferenzen der Versicherten zu gewinnen, so dass sie maßgeschneiderte Unterstützung und zeitlich passende Maßnahmen anbieten können. Indem sie die einzigartigen Herausforderungen verstehen, mit denen sie konfrontiert sind, können sie geeignete Ressourcen, Rehabilitationsdienste und medizinische Versorgung anbieten und so eine ganzheitlichere Genesung fördern.

Die Verschmelzung von Fokussierung auf den Menschen und digitaler Datenerfassung geht über bloße Bequemlichkeit hinaus; es geht darum, Vertrauen aufzubauen und dauerhafte Beziehungen zu schaffen. Im Rahmen unserer Vision einer Arbeitsunfallversicherung 2.0 widmet sich EasySend der Entwicklung digitaler Tools, die den Unfallbearbeitungsprozess vereinfachen und gleichzeitig die menschliche Note bewahren. Unsere Lösungen für die digitale Datenerfassung legen den Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit und Effizienz. Sie reduzieren Papiere und den Verwaltungsaufwand und ermöglichen es den Antragstellern so, sich auf ihre Genesung zu konzentrieren, anstatt sich durch komplexe Prozesse zu kämpfen.

Im Folgenden werden konkrete Möglichkeiten aufgezeigt, wie die No-Code-Plattform von EasySend den Übergang zur Arbeitsunfallversicherung 2.0 erleichtert:

  • Benutzerfreundliche digitale Datenerfassung: EasySend bietet intuitive und benutzerfreundliche Formulare zur digitalen Datenerfassung, in denen die Antragsteller leicht navigieren können. Durch die Vereinfachung des Informationserfassungsprozesses können sie ihre Angaben nahtlos übermitteln und so die Belastung durch Papiere und den Verwaltungsaufwand verringern.
  • Transparente Kommunikationskanäle: EasySend ermöglicht eine klare und transparente Kommunikation zwischen Versicherern und Versicherten. Anspruchsberechtigte können sich über den Status ihrer Ansprüche informieren, die nächsten Schritte im Prozess nachvollziehen und bei Bedarf auf wichtige Ressourcen zugreifen.
  • Personalisierte Unterstützung und rechtzeitige Interventionen: Die Datenerfassungs- und Analysefunktionen von EasySend ermöglichen es Versicherern, Einblicke in die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben ihrer Mitarbeiter zu gewinnen.
  • Automatisierung für mehr Effizienz: Die Technologie von EasySend automatisiert sich wiederholende und zeitaufwändige Aufgaben im Unfallmanagementprozess, wodurch die Effizienz für die Versicherer gesteigert und die Bearbeitungszeit, Fehler und mögliche Verzögerungen bei der Unfallsachbearbeitung reduziert werden.
  • Befähigung der Antragsteller: Da EasySend die manuelle Dateneingabe und Papiere überflüssig macht, können verletzte Arbeitnehmer eine aktivere Rolle im Unfallbearbeitungsprozess spielen. Sie können einfach auf ihre Informationen zugreifen und diese weitergeben, was ihnen ein Gefühl der Kontrolle und Beteiligung während ihrer Genesung gibt.
  • Nutzung von Co-Browsing für verbesserten Support: EasySend weiß, dass die menschliche Note bei der Unterstützung während der Journey in der Arbeitsunfallversicherung von größter Bedeutung ist. Um die Arbeitsunfallversicherung 2.0 zu erreichen, integriert die Plattform Co-Browsing-Funktionen, ein leistungsstarkes Tool, das Empathie und Mitgefühl während des gesamten Unfallbearbeitungsprozesses fördert. Durch das Co-Browsing können Antragsteller in Echtzeit mit den Schadenregulierungsbeauftragten oder dem Support-Personal interagieren und zusammenarbeiten.

Durch die Kombination von Technologie und Einfühlungsvermögen können wir die Arbeitsunfallversicherung in ein personalisiertes digitales Erlebnis verwandeln, bei dem sich verletzte Arbeitnehmer gehört, geschätzt und auf ihrem Weg zur Genesung unterstützt fühlen.

In der heutigen sozial bewusst agierenden Welt gewinnen Marken, die das Wohlergehen ihrer Kunden und Mitarbeiter in den Vordergrund stellen, Vertrauen und Loyalität, vor allem bei der jüngeren Generation, die Unternehmen nach sozialethischen Gesichtspunkten beurteilt. Mit digitalen Tools wie Co-Browsing und benutzerfreundlicher Datenerfassung gehen Mitgefühl und Technologie Hand in Hand, indem sie eine Win-win-Situation für Versicherer und Versicherungsnehmer schaffen und einen neuen Standard für Betreuung und Unterstützung am Arbeitsplatz setzen.

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Sehen Sie, wie Sie mit EasySend digital werden können
Demo buchen

Über EasySend

Verwandeln Sie komplexe Formulare in einfache digitale Erlebnisse - mit EasySend, dem die Fortune-500-Finanzunternehmen vertrauen. Unsere leistungsstarke No-Code-Plattform revolutioniert komplexe Formulare und wandelt Datenerfassungsprozesse für Kreditanträge, Kontoeröffnungen und Rückbuchungen nahtlos in mühelose digitale Erlebnisse um.

Über EasySend

Verändern Sie mit EasySend den gesamten Lebenszyklus einer Police, vom Angebot bis zur Erneuerung. Unsere No-Code-Plattform, der Fortune-500-Versicherungsunternehmen vertrauen, revolutioniert die Datenerfassungsprozesse. Erfassen Sie mühelos Kundeninformationen, erstellen Sie Angebote, erleichtern Sie die Beantragung von Policen, optimieren Sie das Schadenmanagement und vereinfachen Sie die Erneuerung von Policen, um eine nahtlose, benutzerfreundliche Erfahrung zu bieten.

Vera Smirnoff
Vera Smirnoff

Vera Smirnoff ist Demand Generation Manager bei EasySend. Sie berichtet über die digitale Transformation im Versicherungs- und Bankwesen und über die neuesten Trends in den Bereichen Insurtech und digitales Kundenerlebnis.