Pfeil links
Zurück zum Blog

Die Zukunft des Bankwesens und der FinTech: integrierte Versicherungen als Game-Changer

Die Zukunft des Bankwesens und der Fintech: eingebettete Versicherungen als Wegbereiter | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
5 Minuten

In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Finanztechnologie und des Bankwesens gibt es einen neuen Trend, der nicht nur an die Tür klopft, sondern erheblichen Aufruhr verursacht: integrierte Versicherungen. 

Wie sieht eine integrierte Versicherung in der Praxis aus? Stellen Sie sich vor, Sie buchen einen Flug und bekommen eine Reiseversicherung angeboten, die auf Ihre Reise zugeschnitten ist. Oder stellen Sie sich vor, Sie kaufen einen neuen Laptop und erhalten sofort ein Angebot für eine Geräteschutzversicherung. Bei integrierten Versicherungen geht es darum, den richtigen Schutz zur richtigen Zeit anzubieten und den Entscheidungsprozess für die Verbraucher zu vereinfachen.

Integrierte Versicherungen bieten dem Endnutzer ein nahtloses Erlebnis und machen den Abschluss einer Versicherung im vorliegenden Kontext relevant. Da sich die Kundenerwartungen weiterentwickeln, finden Versicherungsanbieter innovative Wege, um ihre Produkte nahtlos anzubieten und das Gesamterlebnis für den Nutzer zu verbessern. 

Einbindung der Versicherung in die Customer-Journey

Untersuchen wir die drei verschiedenen Methoden, mit denen die Versicherung in die umfangreichere Customer-Journey eingebunden wird:

Integriertes Versicherungsangebot als Teil des Mehrwertdienstes (66 % der weltweiten Angebote)

  • Dieser Ansatz gewährleistet, dass die Versicherung automatisch als fester Bestandteil in einem Produkt oder einer Dienstleistung enthalten ist. Er bietet den Kunden Sicherheit, ohne dass sie sich ausdrücklich dafür entscheiden müssen. Es geht darum, den Schutz direkt in die Dienstleistung selbst einzubetten und damit das gesamte Wertversprechen zu verbessern.
  • Beispiel: Viele Premium-Kreditkarten enthalten eine Reiseversicherung als Zusatzleistung. Der Karteninhaber muss diese Versicherung nicht separat abschließen, sondern sie ist in die Leistungen der Karte integriert.

Am Point of Sale angebotene freiwillige Versicherungen (54 % der weltweiten Angebote) 

  • Hier wird die Versicherung als optionale Zusatzleistung zum Zeitpunkt des Kaufs angeboten. Sie ist zwar nicht automatisch inbegriffen, wird aber kontextbezogen platziert und bietet dem Kunden die Möglichkeit, seinen Kauf oder seine Investition zu schützen.
  • Beispiel: Beim Online-Kauf eines Flugtickets kann ein Pop-up-Fenster erscheinen, in dem eine Reiseversicherung gegen Flugausfall, Gepäckverlust usw. angeboten wird. Der Kunde kann dies zu seinem Kauf hinzufügen oder ablehnen.

Versicherung als Ergänzung zu anderen Angeboten (48 % der weltweiten Angebote)

  • Bei diesem Ansatz geht es darum, die bestehenden Kundenbeziehungen zu nutzen, um ergänzende Versicherungsprodukte anzubieten. Dies ist eine Möglichkeit, das bestehende Produktportfolio zu erweitern und den Kunden ganzheitliche Lösungen anzubieten, wobei die Versicherung nicht unbedingt direkt mit dem Hauptprodukt oder der Hauptdienstleistung verbunden sein muss.
  • Beispiel: Eine Bank könnte ihren Hypothekenkunden eine Hausratversicherung zu einem ermäßigten Tarif anbieten. Die Versicherung ergänzt zwar die Hypothekendienstleistung, ist aber nicht direkt mit dem Kaufprozess des Hauskredits verbunden.

Die Integration von Versicherungen direkt in Finanzprodukte oder Kaufvorgänge definiert die Art und Weise, wie Verbraucher mit Finanzdienstleistungen interagieren, neu.

Vorteile einer integrierten Versicherung

Integrierte Versicherungen bieten eine Vielzahl von Vorteilen, darunter ein verbessertes Benutzererlebnis, mehr Transparenz, kürzere Markteinführungszeiten und eine bessere Entscheidungsfindung. Finanzinstitute, die bereits integrierte Versicherungen in ihr Angebot aufgenommen haben, profitieren davon in erheblichem Maße:

  1. Hilft, Vertrauen bei den Kunden aufzubauen (74 %): Eine integrierte Versicherung schafft Vertrauen bei Ihren Kunden, indem sie ihnen Schutz und Sicherheit bietet. Durch das Anbieten einer umfassende Versicherungslösung, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, zeigen Sie Ihr Engagement für ihr Wohlergehen und schaffen Vertrauen in Ihre Marke.
  2. Verbessert die Kundenzufriedenheit (65 %): Wenn Kunden Zugang zu einer intergrierten Versicherung haben, fühlen sie sich unterstützt und beruhigt. Dies führt zu einer höheren Kundenzufriedenheit, da sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung als zuverlässiger und verlässlicher wahrnehmen. Zufriedene Kunden werden mit größerer Wahrscheinlichkeit zu treuen Fürsprechern für Ihre Marke.
  3. Hilft, neue Kunden zu gewinnen (61 %): Das Angebot einer integrierten Versicherung kann ein Alleinstellungsmerkmal sein, das Sie von Ihren Mitbewerbern abhebt. Es zeigt Ihr Engagement für den Kundenschutz und positioniert Ihr Unternehmen als eine vertrauenswürdige Wahl. Dies kann neue Kunden anziehen, die Wert auf Sicherheit und Mehrwertdienste legen.
  4. Führt zu neuen Einnahmequellen (49 %): Integrierte Versicherungen eröffnen Möglichkeiten für zusätzliche Einnahmequellen. Wenn Sie Versicherungen als Teil Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung anbieten, können Sie Einnahmen durch Versicherungsprämien oder Provisionen erzielen. Diese Diversifizierung kann zum Gesamtwachstum und zur finanziellen Stabilität Ihres Unternehmens beitragen.
  5. Hilft, bestehende Kunden zu halten (41 %): Eine integrierte Versicherung kann ein wirksames Instrument zur Kundenbindung sein. Indem Sie den Versicherungsbedarf Ihrer Kunden im Rahmen Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung decken, bieten Sie ihnen zusätzlichen Komfort und Wert. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kunden nach alternativen Versicherungslösungen suchen, und die Loyalität zu Ihrer Marke wird gestärkt.

Quelle: Chubb

Die Versicherungsangebote sind vielfältig und reichen von eigenständigen Produkten bis hin zu Mehrwertdiensten wie Einkaufsschutz für Kreditkarten. Diese Fokussierung auf integrierte Versicherungen als Mehrwertdienstleistung (von 66 % der Befragten weltweit bestätigt) ist der Grund, warum viele Führungskräfte im Finanzsektor das Kundenvertrauen als wichtigsten Vorteil einer integrierten Versicherung über die direkte Umsatzgenerierung stellen.

Umsätze und Wachstum

Die finanziellen Auswirkungen liegen auf der Hand. In nur drei Jahren will mehr als die Hälfte der Finanzunternehmen 10 % oder mehr ihrer Einnahmen aus dem Versicherungsgeschäft beziehen. Heute ist es nur ein Fünftel, das Einnahmen aus dem Versicherungsgeschäft erzielt.

Um das Wachstumspotenzial der integrierten Versicherungen näher zu beleuchten, finden Sie hier eine regionale Aufschlüsselung der aktuellen Einnahmen aus integrierten Versicherungen sowie Prognosen für die nächsten drei Jahre: 

  • Lateinamerika: Ziel ist es, 80 % der Einnahmen aus integrierten Versicherungen zu generieren
  • Europa: Ziel ist es, 42 % des Umsatzes mit integrierten Versicherungen zu erzielen
  • Nordamerika: Ziel ist es, 31% des Umsatzes mit integrierten Versicherungen zu erzielen

Faktoren, die das Wachstum vorantreiben

Mehrere Faktoren tragen zum prognostizierten Wachstum der integrierten Versicherung bei:

  • Verbrauchernachfrage: Die Kunden wünschen sich zunehmend bequeme und umfassende Versicherungsoptionen, die in die von ihnen bereits genutzten Dienste integriert sind, was zu höheren Akzeptanzraten führt.
  • Digitale Transformation: Die Verlagerung hin zu digitalen Dienstleistungen und Plattformen bietet Unternehmen die Möglichkeit, Versicherungslösungen nahtlos zu integrieren und so das Kundenerlebnis und die Kundentreue zu verbessern.
  • Partnerschaften und Kooperationen: Unternehmen gehen strategische Partnerschaften mit Versicherungsanbietern ein, um maßgeschneiderte Versicherungsprodukte anzubieten, was zu höheren Einnahmen und einer höheren Kundenzufriedenheit führt.

Die Quintessenz

Da die Grenzen zwischen Banken, FinTechs und Versicherungen immer mehr verschwimmen, ist die integrierte Versicherung ein wichtiger Trend, der das Kundenerlebnis umgestaltet. Sie verspricht nicht nur Komfort, sondern fördert auch das Vertrauen und eröffnet neue Einnahmekanäle für Finanzinstitute.

Während etablierte und aufstrebende Finanzunternehmen sich um die Erfüllung der sich wandelnden Kundenbedürfnisse bemühen, ist eines klar: Integrierte Versicherungen sind nicht nur die Zukunft – sie sind die Gegenwart. Dieser Wandel hört nicht bei der Anmeldung auf, sondern erstreckt sich auch auf die Schadenfallabwicklung und darüber hinaus.

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Sehen Sie, wie Sie mit EasySend digital werden können
Demo buchen

Über EasySend

Verwandeln Sie komplexe Formulare in einfache digitale Erlebnisse - mit EasySend, dem die Fortune-500-Finanzunternehmen vertrauen. Unsere leistungsstarke No-Code-Plattform revolutioniert komplexe Formulare und wandelt Datenerfassungsprozesse für Kreditanträge, Kontoeröffnungen und Rückbuchungen nahtlos in mühelose digitale Erlebnisse um.

Über EasySend

Verändern Sie mit EasySend den gesamten Lebenszyklus einer Police, vom Angebot bis zur Erneuerung. Unsere No-Code-Plattform, der Fortune-500-Versicherungsunternehmen vertrauen, revolutioniert die Datenerfassungsprozesse. Erfassen Sie mühelos Kundeninformationen, erstellen Sie Angebote, erleichtern Sie die Beantragung von Policen, optimieren Sie das Schadenmanagement und vereinfachen Sie die Erneuerung von Policen, um eine nahtlose, benutzerfreundliche Erfahrung zu bieten.

Gitit Greenberg
Gitit Greenberg

Gitit Greenberg ist VP Marketing bei EasySend. Gitit ist eine Marketing-Führungskraft mit nachgewiesener Erfahrung in der Internetbranche. Als Experte für B2B-Marketing, analytische Fähigkeiten, Marktforschung, Management, Teamarbeit, Messaging und Start-ups ist Gitit für das Branding und Messaging von EasySend verantwortlich.