Pfeil links
Zurück zum Blog

Der Game-Changer: Erforschung der Auswirkungen von KI auf die Optimierung des Underwriting-Prozesses

Der Game-Changer: Erforschung der Auswirkungen von KI auf die Optimierung des Underwriting-Prozesses | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
6 Minuten

In der dynamischen Landschaft der Finanzbranche ist die Künstliche Intelligenz (KI) eine bahnbrechende Kraft, die eine neue Ära der Innovation und Effizienz einläutet. Nirgendwo wird dies deutlicher als im Bereich des Underwritings, eines traditionell zeitintensiven und komplexen Prozesses.

Der Underwriting-Prozess ist ein grundlegender Aspekt des Versicherungssektors. Er umfasst die Risikobewertung und die Entscheidungsfindung zur Festlegung der Bedingungen, zu denen eine Police ausgestellt wird.

Die Einführung von KI im Underwriting läutet einen Paradigmenwechsel ein, der Risikobewertungen neu definiert und die Zukunft des Versicherungsbetriebs in einem neuen Licht erscheinen lässt. Lassen Sie uns das transformative Potenzial von KI bei der Rationalisierung des Underwriting-Prozesses erkunden und seine tiefgreifenden Auswirkungen auf Genauigkeit, Geschwindigkeit und das allgemeine Kundenerlebnis entschlüsseln.

Die Auswirkungen

KI-gesteuerte Technologie hat das Potenzial, die Art und Weise zu revolutionieren, wie Underwriter Entscheidungen treffen und bessere Ergebnisse erzielen. Mit KI können Daten in einem noch nie dagewesenen Tempo verarbeitet werden, was eine schnelle Risikoanalyse und automatisierte Entscheidungen ermöglicht. Dies ist besonders vorteilhaft in Bereichen, in denen komplexe Berechnungen erforderlich sind oder eine große Anzahl von Datenpunkten berücksichtigt werden muss.

Da KI-Algorithmen kontinuierlich lernen und sich an neue Daten anpassen, können Underwriter zudem genauere und konsistentere Entscheidungen treffen. Der Einsatz prädiktiver Analysen, die von KI-Modellen abgeleitet werden, kann die Genauigkeit weiter verbessern und ermöglicht die Identifizierung von Mustern, die von menschlichen Experten allein nur schwer zu erkennen sind.

Vorteile

Die Einbindung von KI in das Underwriting bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die größtenteils auf die Automatisierung des Entscheidungsprozesses zurückzuführen sind.

KI-Algorithmen können eine Vielzahl von Daten schnell verarbeiten und analysieren, wodurch die mit herkömmlichen Methoden verbundene manuelle Arbeit reduziert und gleichzeitig die Genauigkeit erhöht wird. Dies trägt dazu bei, den Underwriting-Prozess zu beschleunigen, da Entscheidungen im Vergleich zu herkömmlichen Modellen in einem Bruchteil der Zeit getroffen werden können.

Darüber hinaus können Versicherer dank der von KI-Modellen abgeleiteten prädiktiven Analytik potenzielle Risiken proaktiv erkennen und angehen, bevor diese zu einem Problem werden. Die automatisierte Entscheidungsfindung ermöglicht die Umsetzung von Entscheidungen in Echtzeit und bietet den Kunden kürzere Bearbeitungszeiten und einen besseren Service.

  • Automatisierung der Informationserfassung und -validierung: KI kann die Erfassung und Validierung von Informationen automatisieren, was den Underwriting-Prozess erheblich rationalisiert. Diese Automatisierung verringert die Gefahr, dass die Underwriter ermüden, und ermöglicht es ihnen, sich auf komplexere Aufgaben zu konzentrieren.
  • Verbesserte Entscheidungsfindung: KI und maschinelles Lernen können bei komplexen Entscheidungen helfen. Diese Technologien können große Datenmengen schnell und genau analysieren, was zu einer fundierteren und effizienteren Entscheidungsfindung führt.
  • Entscheidungsfindung in Echtzeit: Bei vielen Finanzdienstleistungen kann eine schnelle Entscheidungsfindung ein Wettbewerbsvorteil sein. KI-gesteuerte Systeme können Anträge in Echtzeit genehmigen oder ablehnen und so das Kundenerlebnis und die betriebliche Effizienz verbessern.
  • Risikobewertung: KI-Modelle können darauf trainiert werden, Risiken auf der Grundlage historischer Daten vorherzusagen. Dies ist besonders in Bereichen wie der Kranken- oder Lebensversicherung nützlich, wo die Vorhersage potenzieller künftiger Krankheiten oder der Lebenserwartung entscheidend ist. Diese vorausschauenden Erkenntnisse können zu einer genaueren Prämiengestaltung führen.
  • Höhere Effizienz und Kundenzufriedenheit: Durch die Straffung des Underwriting-Prozesses erhöht AI nicht nur die betriebliche Effizienz, sondern auch die Kundenzufriedenheit. Kürzere Bearbeitungszeiten und sofortige Auszahlungen verbessern das Kundenerlebnis
  • Aufdeckung von Betrug: Betrügerische Schadenmeldungen oder Anträge können Unternehmen Millionen kosten. KI kann dabei helfen, Muster zu erkennen, die auf Betrug hindeuten, und so sicherstellen, dass nur rechtmäßige Ansprüche und Antragsteller bearbeitet werden. KI kann auch genutzt werden, um ungewöhnliche Muster oder Unstimmigkeiten in den Daten zu erkennen, indem sie Warnmeldungen auslöst und so die Sicherheit des Underwriting-Prozesses erhöht.
  • Schadenfallmanagement: KI kann den Verwaltungsprozess von dem Moment an, in dem ein Kunde einen Versicherungsantrag stellt, durch Prozessautomatisierung rationalisieren
  • Risikosegmentierung: Maschinelles Lernen kann eine Vielzahl von Datenpunkten verarbeiten, was zu detaillierteren und exakteren Risikosegmenten führt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kunden entsprechend ihrem Risikoprofil gruppiert werden, was zu einer faireren Preisgestaltung führt.
  • Personalisierung: Mit KI können Versicherer personalisierte Tarife und Deckungen anbieten, die auf individuellen Risikoprofilen basieren, anstatt sich auf breitere Risikokategorien zu stützen
  • Kosteneffizienz: Die Automatisierung vieler manueller Aufgaben im Zusammenhang mit dem Underwriting kann zu erheblichen Kosteneinsparungen führen. Dies gilt sowohl für die Arbeitskosten als auch für die Kosten, die durch Fehler in manuellen Prozessen entstehen
  • Konsistenz: Menschliche Versicherungsvertreter können aufgrund ihres subjektiven Urteils, ihrer Erfahrungen oder sogar ihrer Stimmung unterschiedliche Entscheidungen treffen. KI bietet eine konsistente Entscheidungsfindung auf der Grundlage der Daten, auf die sie trainiert wurde.
  • Kontinuierliches Lernen und Aktualisieren: Der traditionelle Underwriting-Prozess erfordert regelmäßige Überprüfungen zur Aktualisierung der Risikomodelle. KI-gesteuerte Systeme können kontinuierlich aus neuen Daten lernen und so sicherstellen, dass die Underwriting-Modelle immer aktuell sind
  • Erweiterung der Datenquellen: Mit dem Aufkommen von IoT und tragbaren Geräten werden neue Datenquellen für die Risikobewertung verfügbar. KI kann diese Daten effizient verarbeiten und den Versicherern einen umfassenderen Überblick über das Risiko verschaffen.
  • Verbessertes Kundenerlebnis: KI kann nahtlose Self-Service-Plattformen ermöglichen, auf denen Kunden ohne menschliches Zutun Angebote einholen, Anträge stellen und Entscheidungen treffen können, was den Prozess beschleunigt und die Nutzerzufriedenheit erhöht.

Neben den vielen Vorteilen ist es jedoch auch wichtig, mögliche Herausforderungen und Kritikpunkte zu berücksichtigen:

  • Ethische Bedenken: Wenn man sich in hohem Maße auf KI verlässt, könnten Entscheidungen auf der Grundlage vorurteilsbehafteter Daten getroffen werden, was zu ungerechten oder diskriminierenden Ergebnissen führen könnte.
  • Verdrängung von Arbeitsplätzen: Die Automatisierung des Underwriting-Prozesses könnte zu Arbeitsplatzverlusten in diesem Sektor führen.
  • Übermäßige Abhängigkeit: Eine starke Abhängigkeit von der KI ohne menschliche Aufsicht könnte zu unbeabsichtigten Fehlern oder zum Übersehen nuancierter Fälle führen, die menschliches Urteilsvermögen erfordern.

Die Zukunft

Die Zukunft der KI im Underwriting sieht sehr vielversprechend aus, da sie sich zunehmend zu einer entscheidenden Technologie für Versicherer und Rückversicherer entwickelt. Der Einsatz von KI zur Rationalisierung des Underwriting-Prozesses läutet eine neue Ära in Bezug auf Effizienz und Genauigkeit sowie das Kundenerlebnis ein.

Auf dem Weg in die Zukunft werden KI und die mit ihr verbundenen Technologien weiterhin eine seismische Wirkung auf alle Aspekte der Versicherungsbranche haben, vom Vertrieb über das Underwriting bis zur Preisgestaltung. KI kann menschliche Underwriter zwar nicht vollständig ersetzen, aber sie kann sie dabei unterstützen, ihre Arbeit effizienter und genauer zu gestalten. 

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Sehen Sie, wie Sie mit EasySend digital werden können
Demo buchen

Über EasySend

Verwandeln Sie komplexe Formulare in einfache digitale Erlebnisse - mit EasySend, dem die Fortune-500-Finanzunternehmen vertrauen. Unsere leistungsstarke No-Code-Plattform revolutioniert komplexe Formulare und wandelt Datenerfassungsprozesse für Kreditanträge, Kontoeröffnungen und Rückbuchungen nahtlos in mühelose digitale Erlebnisse um.

Über EasySend

Verändern Sie mit EasySend den gesamten Lebenszyklus einer Police, vom Angebot bis zur Erneuerung. Unsere No-Code-Plattform, der Fortune-500-Versicherungsunternehmen vertrauen, revolutioniert die Datenerfassungsprozesse. Erfassen Sie mühelos Kundeninformationen, erstellen Sie Angebote, erleichtern Sie die Beantragung von Policen, optimieren Sie das Schadenmanagement und vereinfachen Sie die Erneuerung von Policen, um eine nahtlose, benutzerfreundliche Erfahrung zu bieten.

Vera Smirnoff
Vera Smirnoff

Vera Smirnoff ist Demand Generation Manager bei EasySend. Sie berichtet über die digitale Transformation im Versicherungs- und Bankwesen und über die neuesten Trends in den Bereichen Insurtech und digitales Kundenerlebnis.