Pfeil links
Zurück zum Blog

Aufbau durchgängiger digitaler Customer-Journeys in der Versicherungsbranche

Erstellen durchgängiger digitaler Customer-Journeys in der Versicherungsbranche | EasySend-Blog
Dies ist ein Text innerhalb eines div-Blocks.
4 Minuten

Die Versicherungsbranche hat sich mit Anpassungen an die sich ständig verändernde digitale Landschaft schwergetan. Eine der Herausforderungen ist die sich entwickelnde Customer-Journey in der Versicherungsbranchexc, die ein Maß an Vernetzung und Kundenzentrierung erfordert, an das Versicherungsunternehmen nicht gewöhnt sind.

Viele Prozesse und Systeme in Versicherungsunternehmen sind noch immer nicht miteinander verbunden, was es schwierig macht, ein nahtloses, durchgängiges Kundenerlebnis zu bieten.

Um den Bedürfnissen des digitalen Kunden in der Versicherungsbranche gerecht zu werden, müssen die Versicherer Silos aufbrechen und unzusammenhängende Systeme miteinander verbinden. Nur so können sie hoffen, das Niveau bei Kundenerlebnissen zu bieten, das die Kunden heute erwarten.

Hindernisse bei der Bereitstellung einer digitalen Customer-Journey

Es gibt einige Haupthindernisse, mit denen Versicherungsunternehmen konfrontiert sind, wenn sie versuchen, eine digitale Customer-Journey anzubieten:

  1. Mangelnde Kundenzentrierung: Allzu oft konzentrieren sich die Versicherungsunternehmen auf ihre eigenen Prozesse und Systeme und nicht auf den Kunden. Die Notwendigkeit, den Fokus auf den Kunden zu verlagern, ist im digitalen Zeitalter, in dem die Kunden ein personalisiertes, nahtloses Erlebnis erwarten, besonders groß.
  2. Getrennte Systeme: Eine der größten Herausforderungen für Versicherungsunternehmen besteht darin, dass ihre Systeme oft nicht miteinander verbunden sind. Das macht es schwierig, sich ein vollständiges Bild von den Kunden und ihren Bedürfnissen zu machen.
  3. Fragmentierte Daten: Um eine personalisierte, digitale Customer-Journey anbieten zu können, benötigen Versicherungsunternehmen Daten. Diese Daten sind jedoch oft in verschiedenen Abteilungen oder Systemen untergebracht, was den Zugriff und die Nutzung erschwert.
  4. Mangelnde Agilität: Die Versicherungsbranche ist für ihre Langsamkeit berüchtigt. Um die Bedürfnisse der digitalen Kunden zu erfüllen, müssen die Versicherer agiler werden und sich schnell an Veränderungen anpassen.
  5. Abgeschottete Organisationen: Eine der größten Herausforderungen für Versicherungsunternehmen besteht darin, dass ihre Abteilungen oft isoliert sind und kaum miteinander kommunizieren oder zusammenarbeiten. Verschiedene Geschäftsbereiche haben oft unterschiedliche Ziele und Prioritäten, was es schwierig macht, ein einheitliches Kundenerlebnis zu bieten.

Wie die digitale Datenerfassung die digitale Kundenansprache im Versicherungswesen verändern kann

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Versicherer Silos aufbrechen und vereinzelte Systeme miteinander verbinden, um eine durchgängige digitale Customer-Journey zu ermöglichen.

Der erste Schritt besteht darin, die Art und Weise, wie Kundendaten überhaupt erfasst werden, neu zu bewerten. Zu oft verlassen sich Versicherungsunternehmen auf manuelle Datenerfassungsmethoden, die von Papier- und PDF-Formularen bis hin zur arbeitsintensiven Datenerfassung im Callcenter reichen.

Diese Methoden schränken das Potenzial der Kundendaten ein, im gesamten Unternehmen verfügbar zu sein. Es ist nicht nur schwierig, sich ein vollständiges Bild vom Kunden zu machen, sondern es kommt auch häufig zu Dateneingabefehlern, die zu Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten führen.

Datenerfassungs-Journeys in der Versicherungsbranche | EasySend-Blog

Merkmale von Journeys zur Datenerfassung

Validierung in Echtzeit

Fehler bei der Dateneingabe sind ein häufiges Problem bei manuellen Datenerfassungsmethoden. Die Echtzeit-Validierung kann dazu beitragen, diese Fehler zu reduzieren, indem die Daten bereits während der Eingabe validiert werden.

So wird sichergestellt, dass nur genaue und vollständige Daten erfasst werden, was Zeit und Ressourcen spart.

Automatisierte Arbeitsabläufe

Ein weiterer Vorteil der digitalen Datenerfassung ist die Möglichkeit, Arbeitsabläufe zu automatisieren. Dies kann dazu beitragen, Prozesse zu beschleunigen und den Bedarf an manuellen Eingriffen zu verringern.

Durch die Automatisierung von Arbeitsabläufen können Versicherungsunternehmen schneller und effektiver auf die Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren.

Nahtlose Integration

Die digitale Datenerfassung sollte nahtlos in die Systeme des Versicherungsunternehmens integriert werden. Auf diese Weise können die Kundendaten ungehindert durch das gesamte Unternehmen fließen und denjenigen zugänglich gemacht werden, die sie benötigen.

Indem sie sicherstellen, dass die Daten im gesamten Unternehmen ungehindert fließen, können die Versicherungsunternehmen ihren Kunden einen nahtlosen Service bieten.

Kundenorientiert

Eine Lösung für die digitale Datenerfassung sollte mit Blick auf den Kunden konzipiert werden. Ziel sollte es sein, den Kunden die Bereitstellung ihrer Daten so einfach und bequem wie möglich zu machen.

Interaktivität

Digitale Datenerfassungslösungen sollten interaktiv sein und es den Kunden ermöglichen, ihre Daten auf eine für sie bequeme Art und Weise zu übermitteln.

Dazu könnte die Möglichkeit gehören, Formulare online auszufüllen, Daten über einen Chatbot zu übermitteln oder Unterstützung in Echtzeit von einem Kundendienstmitarbeiter zu erhalten.

Die digitale Datenerfassung ermöglicht es Versicherungsunternehmen, das Kundenerlebnis zu personalisieren. Durch die Erfassung von Daten über Kundenpräferenzen und durch die Nutzung dieser Daten zur Anpassung der Customer-Journey können Versicherungsunternehmen ein einzigartiges Erlebnis schaffen, das auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Kunden zugeschnitten ist.

Vereinheitlichung der Customer-Journey

Durch die Verwendung digitaler interaktiver Formulare mit elektronischen Unterschriften können Versicherungsunternehmen die Reibungsverluste verringern, die häufig mit der Datenerfassung verbunden sind. Dadurch wird eine nahtlosere und einheitlichere Customer-Journey geschaffen.

Intelligente Datenerfassung

Eine Lösung für die digitale Datenerfassung ist nicht nur kundenorientiert, sondern sollte auch intelligent sein. Das bedeutet, dass sie in der Lage sein sollte, automatisch Daten aus einer Vielzahl von Quellen zu erfassen, einschließlich E-Mails, PDFs und Bilder.

Leistungsstarke Datenanalytik

Daten sind nutzlos, wenn sie nicht analysiert und für die Entscheidungsfindung genutzt werden können. Eine digitale Datenerfassungslösung sollte leistungsstarke Datenanalysefunktionen bieten, damit Versicherungsunternehmen das Beste aus ihren Kundendaten machen können.

Die digitale Datenerfassung ist ein notwendiger erster Schritt, um eine durchgängige digitale Customer-Journey in der Versicherungsbranche zu ermöglichen. Durch das Aufbrechen von Silos und die Verbindung unverbundener Systeme können Versicherungsunternehmen ihren Kunden ein personalisiertes und nahtloses Erlebnis bieten.

Durch die Umstellung auf digitale Datenerfassungsmethoden, wie z. B. interaktive digitale Datenerfassungsoberflächen mit integrierter elektronischer Unterschrift, können Versicherungsunternehmen Fehler reduzieren, Zeit sparen und das Kundenerlebnis verbessern.

Gut gelesen?
Holen Sie sich
die neuesten
über die Digitalisierung
Vielen Dank für Ihr Abonnement!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schiefgelaufen.
Vera Smirnoff
Vera Smirnoff

Vera Smirnoff ist Demand Generation Manager bei EasySend. Sie berichtet über die digitale Transformation im Versicherungs- und Bankwesen und über die neuesten Trends in den Bereichen Insurtech und digitales Kundenerlebnis.